Das liegende Denkmal

Das liegende Denkmal oder auch einfach Liegestein genannt ist ebenso eine beliebte Art, den Ort der Bestattung zu würdigen wie jede andere. Das Denkmal findet seinen Platz auf Wahl-, Reihen- und Urnengräbern, sei es für Einzelgrabstellen oder Doppelgrabstellen.

Der Liegestein kommt ohne eine Fundamentierung aus und wird ausschließlich auf ein aus Erde angehäuftes Kissen verlegt.

Auch bei der Gestaltung eines Liegesteins sind den Möglichkeiten in Bezug auf Form, Oberflächenbeschaffenheit, Ornamentik oder Beschriftung kaum Grenzen gesetzt. In der nebenstehenden Galerie sehen Sie ein paar unserer gestalteten Liegesteine, die in Form Größe, Proportion und Gestaltung kombinierbar sind.

Gerne nehmen wir uns Zeit und stehen beratend zur Seite, um das richtige Denkmal für Sie zu entwerfen.


Liegesteins für ein Doppelwahl- oder Urnengrab

Der Seiten des Liegesteins verjüngen sich nach oben und die Ansichtsfläche ist als eine Verdachung ausgearbeitet. Hinzu kommt, dass sich auf der Schriftfläche ein in das Material gearbeitetes Ornament befindet. Das Ornament beinhaltet die Symbole Alpha, Omega und das Unendlichkeits-Zeichen ist ebenso ausgearbeitet und leicht getönt in einem Kasten.

Die Oberflächenbearbeitung ist von geschurt/ geschliffen im unteren Bereich nach matt geschliffen im oberen Bereich verlaufend.

Die Inschrift könnte man in Kapitalis-Buchstaben vertieft einnuten und schwach hellgrau tönen.

Schwedischer Gneis VANGA
50/ 70/ 14 cm

Liegestein für eine Doppelwahlgrabstelle

Der Liegestein weist eine schlichte Grundform auf und kommt leicht angeschrägt auf der Grabstelle zum Liegen.

Die Schriftfläche ist hochglanz poliert und die Seiten sind leicht wellenförmig bossiert.

Die Inschrift ist in einer Keilschrift vertieft/ erhaben ausgearbeitet und leicht hellgrau getönt.

Norwegischer Syenit LABBRADOR BLUE PEARL 70/ 50/ 12 cm

Kleiner Liegestein für ein Wahlgrab

Die Schriftfläche sowie die Kontur des Liegesteins sind stark bis leicht gespannt. Die Kanten des Denkmals sind etwas stärker abgerundet und fein gestockt wie auch die übrige Oberfläche des Liegesteins allseits fein gestockt und leicht angeschliffen ist.

Die Inschrift ist in Kapitalis-Buchstaben vertieft eingenutet und dunkelbraun getönt.

Herdecker RUHRSANDSTEIN
38/ 27/ 12 cm

Liegestein für ein mehrstelliges Wahlgrab

Die Grundform des Liegesteins ist der Kreis. Die Ansichtsfläche des Steins ist leicht gespannt und die Oberfläche ist allseits wild geriffelt und mit Diamantbürsten bearbeitet.

Die Initialen des Verstorbenen wurden in Form und Anordnung von seinem Siegelring übernommen, mittig auf dem Denkmal positioniert und 15-20 mm erhaben aus dem Material herausgearbeitet und angeschliffen. Der übrige Schrifttext umkreist die Initialen und ist am Rand angeordnet.

Die Inschrift ist in Kapitalis-Buchstaben vertieft eingenutet und bordeauxrot getönt.

Irischer BLUE LIMESTONE
45/ 45/ 18 cm

Liegestein für ein mehrstelliges Pastorengrab

Das Besondere an dem Liegestein ist seine schlichte kubische Form. Er besticht vor allem durch seine besondere und heute nur noch selten verwendete Art der Beschriftung.

Der Schrifttext wurde voll erhaben aus dem Material herausbearbeitet, jeder einzelne Buchstabe steht 14 mm erhaben über der Fläche und weist eine polierte Oberfläche auf.

Die Oberflächenbearbeitung des Denkmals an sich ist allseits diagonal geriffelt und die Kanten sind leicht angeschliffen.

Die erhabene Beschriftung ist ausschließlich in Großbuchstaben gehalten.

Schwedischer Gneis VANGA
45/ 65/ 18 cm